veröffentlicht am 22. Februar 2016 in Laufband ohne Motor von

Laufband ohne Motor Kaufen – Empfehlung und Vorteile

Bei Laufbändern unterscheidet man grundsätzlich zwischen 2 Typen – die elektrische oder mechanische Variante. Bevor Sie sich auf die Suche nach einem Laufband machen, sollten Sie also zuerst die Frage für sich klären, ob es ein Laufband mit oder ohne Motor sein soll. Beide Typen haben Ihre Vor- und Nachteile, auf die wir in diesem Artikel genauer eingehen werden und wir stellen Ihnen ein Modell vor, welche bei unseren Recherchen positive Eindrücke hinterlassen haben.

Unsere Empfehlung: Christopeit Laufband Runner Pro Magnetic

laufband ohne motorWir hatten die Möglichkeit das Christopeit Laufband, welches ohne Motor betrieben wird, etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Auf den ersten Eindruck macht das Gerät einen stabilen und hochwertigen Eindruck. Dafür sprechen TÜV/GS und eine hohe Tragfähigkeit von 120 Kg, die auf eine gute Konstruktion schließen lässt. Das Laufband ohne Motor lässt sich einfach verstauen, indem es zusammengeklappt werden kann und je nach Belieben durch die Rollen im Raum verstellt werden kann.

Das Display gibt Auskunft über trainingsrelevante Daten wie Pulsfrequenz, Kalorienverbrauch, Geschwindigkeit, Entfernung und Zeit. Zudem ist eine praktische Vorrichtung an der Seite angebracht, in der eine Trinkfalsche abgestellt werden kann. Die Pulsmessung erfolgt über die Sensoren an den Handläufen. Das mechanische Laufband kann in bis zu 3 verschiedene Steigung eingestellt werden. Die Lauffläche ist mit 110 cm Länge und 35 cm Breite ausreichend groß genug um unbeschwert sein Lauftraining zu absolvieren.

Der mechanische Vorgang hat in unserem Test einwandfrei funktioniert. Wir liefen durchschnittlich mit einer Geschwindigkeit von ca. 6-7 km/h. Aber auch höhere Geschwindigkeiten waren in unserem Test kein Problem und waren einfach ĂĽber die eigene Laufkraft zu regulieren. Allgemein ist das Gerät im Hinblick auf Mobilität, Verarbeitung sowie Technik unseren Erwartungen gerecht geworden. FĂĽr diejenigen, die auf der Suche nach einer TretmĂĽhle mit einem starken Preis/Leistungsverhältnis sind, sind mit dem Christopeit Laufband Runner Pro Magnetic gut beraten.Â

Unterschied Laufband ohne Motor zur elektrischen Variante

Bei einem elektrischen Laufband können Sie sich ganz einfach in einem freien Laufstil fortbewegen. Der Antrieb und die Geschwindigkeit wird über den Motor reguliert. Bei einem mechanischem Laufband sind Sie quasi selbst der Motor. Das Gerät wird durch Ihre Muskelkraft in Bewegung gesetzt und am Laufen gehalten. Hier wird die Beinmuskulatur deutlich mehr beansprucht als bei dem elektrischen Laufband. Während der Trainingseinheit müssen Sie Ihre Hände durchgehend an der dafür vorgesehenen Einrichtung festhalten, um ausreichend Kraft auf das Laufband zu übertragen.

Ein weiteres Merkmal ist, dass Sie die Geschwindigkeit ganz individuell genau nach Ihren Bedürfnissen wählen können. Denn diese wird lediglich durch die Kraft der Laufschritte reguliert. Elektrische Laufbänder sind zwar relativ exakt, müssen jedoch durch das Betätigen eines Knopfes reguliert werden und kommen auch nicht ganz an die Genauigkeit eines Laufbands ohne Motor heran. Bei diesem kann nämlich nahezu jede beliebige Geschwindigkeit erreicht werden und nicht wie beim Laufband mit Motor, bei dem die Erhöhung der Geschwindigkeiten beispielsweise in 1er Schritten (km/h) abläuft. Der Läufer hat also beim Laufband ohne Motor die völlige Kontrolle. Wenn Sie stoppen, stoppt auch das Gerät. Allerdings sind mit der mechanischen Variante nicht so hohe Geschwindigkeiten wie beim elektrischen Laufband zu erreichen. Je nach Qualität des jeweiligen Motors kann ein elektrisches Laufband Geschwindigkeiten von bis zu 20 km/h erreichen.

Bei Laufbändern mit Motoren sorgt für die nötige Sicherheit im Falle eines Fehltritts eine Nonstopp Funktion, die sofort eintritt und das Laufband anhält, sobald der Kontakt bei einem Sturz z.B. abgebrochen wird. Mechanische Laufbänder haben häufig nur die Möglichkeit manuelle Einstellungen für Widerstand und Steigung vorzunehmen, während die elektrische Variante oft vorinstallierte Programme mit individuellen Anpassungsmöglichkeiten bietet. Ein weiterer Unterschied bezieht sich auf die Anschaffungskosten der beiden Varianten. Bei dem mechanischen Modell fallen diese weitaus geringer aus, als bei einem elektrischen Laufband. Hier sind die Unterschiede vom Laufband ohne Motor noch mal in einer kurzen Form gelistet:

  • Laufband wird durch den Läufer in Gang gesetzt
  • Stufenlose Geschwindigkeitsregulierung
  • Kontrolle liegt voll und ganz beim Läufer
  • Nicht so hohe Geschwindigkeiten wie beim Laufband mit Motor
  • Erhöhte Beanspruchung der Muskulatur

Vorteile vom Laufband ohne Motor

Ein klarer Vorteil dieser Variante sind natürlich die Anschaffungskosten. Denn ein mechanisches Laufband ist bei weitem günstiger zu erwerben. Hier erhält man bereits für ca. 200-300 Euro sehr solide Modelle, während die Preise der elektrischen Variante von 300-1800 Euro reichen, je nach Qualität des jeweiligen Modells. Dass diese aber auch nicht immer teuer sein müssen, können Sie unserem Beitrag über günstige elektrische Laufbänder sehen.
Aufgrund der simplen Technik der mechanischen Tretmühle hat man hier auch weniger Probleme, was wiederum mit weniger Kosten verbunden ist. Wo keine komplizierte Technik, auch keine Ausfälle.

Beim Laufband mit Motor sind sämtliche Komponenten wie zum Beispiel der Motor oder der Trainingscomputer anfällig für Störungen, welche beim Ausbleiben der Garantie sehr teuer werden können. Zusätzlich verbraucht ein Laufband ohne Motor natürlich kein Strom. Auf lange Sicht gesehen spart man hier auch den ein oder anderen Euro. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Gerät durch die eigene Muskelkraft angetrieben wird. So trainiert man beim Training nicht nur die Ausdauer, sondern auch effektiv die Beinmuskulatur. Auch die stufenlose Regulierung der Geschwindigkeit bzw. die völlige Kontrolle des Läufers ist dieser Variante positiv anzurechnen. Hier sind noch mal die Vorteile kurz aufgelistet:

  • Anschaffungskosten
  • kein Stromverbrauch bzw. keine Stromkosten
  • stufenlose Regulierung der Geschwindigkeit
  • Muskeln werden effektiv beansprucht
  • weniger Anfälligkeit fĂĽr Störungen

Nachteile vom mechanischem Laufband

Die Nachteile liegen immer im Auge des Betrachters. Aber allgemein kann man hier natürlich festhalten, dass hohe Geschwindigkeiten wie bei einem Laufband mit Motor nicht zu erreichen sind. Allgemein sind Hochleistungssportler bzw. ambitionierte Läufer eher eingeschränkt. Zum einem wie bereits gesagt in Punkto Geschwindigkeiten, zum anderem aber auch dass der Laufstil nicht frei ist und man sich durchgehend am Handlauf festhalten muss. Einige werden sicherlich auch die individuellen Trainingsprogramme und ähnliches vermissen.

FĂĽr wen eignet sich das mechanische Laufband?

Wie bereits gesagt liegen die Nachteile im Auge des jeweiligen Betrachters. Wer also auf hohe Geschwindigkeiten oder individuelle Trainingsprogramme verzichten und sich mit dem leicht eingeschränkten Laufstil anfreunden kann und zusätzlich nicht so viel Geld ausgeben möchte, ist mit diesem Modell vielleicht besser beraten. Allgemein eignet sich ein Laufband ohne Motor sehr gut für Menschen bzw. Sportler die…

  • …gezielt Ihre Beinmuskulatur mehr trainieren möchten
  • …gerne walken
  • …locker und leicht laufen wollen
  • …das Laufband fĂĽr Rehabilitationszwecke nutzen möchten

AbschlieĂźend zum Laufband ohne Motor

Die Empfehlung vom Laufband ohne Motor kann man nicht einfach pauschalisieren. Je nach Trainingsziel und Verwendungszweck ist die Anschaffung eines mechanischen Laufbands mehr oder weniger sinnig. Ambitionierte Läufer, die gerne Ihre Grenzen austesten und mit hohen Geschwindigkeiten hantieren oder Intervalltraining betreiben, sollten lieber zum elektrischen Laufband greifen. Lockere und leichte Läufer, die nicht viel Wert auf Schnick Schnack legen und nicht bereit sind so viel Geld zu zahlen, können sich durchaus Gedanken über die Anschaffung eines solchen Gerätes machen. Unser Guide soll Sie ein bisschen an die Hand nehmen und Ihnen die Entscheidung erleichtern. Das Produkt welches wir Ihnen vorgestellt haben, ist unseren Erwartungen gerecht geworden und zeichnet sich durch ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis aus.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare