veröffentlicht am 14. März 2016 in Mini Laufband von

Mini Laufband für zu Hause

Ein Laufband eignet sich ideal um sich sportlich fit zu halten. Gerade die regnerische Tage sowie die Wintermonate machen es einem nicht immer ganz leicht sicher sportlich zu betätigen. Dabei ist aus zahlreichen Gründen wichtig, sich regelmäßig zu bewegen. Man fühlt sich ausgeglichener, lebt gesünder und ist körperlich fitter, was einem im Alltag enorm helfen kann und zum allgemeinen Wohlbefinden effektiv beiträgt. Ein Mini Laufband eignet sich daher perfekt für zu Hause, da diese nicht nur günstiger als große Laufbänder sind, sondern auch platzsparender. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen Mini Laufbänder vor und sagen worauf es beim Kauf ankommt.

Klarfit Pacemaker X3

kleines laufbandEin Modell aus unserem Mini Laufband Vergleich ist das motorisierte Laufband von dem Anbieter Klarfit. Das kleine Laufband erfüllt die Erwartungen und konnte im Vergleich positive Eindrücke hinterlassen. Das Gerät verzichtet auf Extras und ist in seiner Bauweise recht einfach gehalten. Die LCD Anzeige gibt Auskunft über trainingsrelevante Daten wie Zeit, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch und zurückgelegte Strecke. Der 1100 Watt Motor ermöglicht eine Laufgeschwindigkeit von bis zu 12 km/h. Dank der Klappvorrichtung lässt sich das Mini Laufband je nach Belieben im Raum verstauen. Die Lauffläche ist mit 40 cm Breite und 110 cm sehr großzügig für solch ein Mini Laufband. Die Konstruktion macht einen stabilen und qualitativ hochwertigen Eindruck, was sich im direkten Praxistest auch bestätigte. Alles in allem erhält man hier ein gutes Produkt, welches die Anforderungen erfüllt und mit seinem günstigen Preis überzeugen kann.

Aktiv Mini Laufband

mini laufbandDas Mini Laufband von Aktiv ist ein zuverlässiges Einsteigermodell zum günstigen Preis. Die maximale Laufgeschwindigkeit liegt bei ca. 10 km/h, was ungefähr dem normalen Joggen entspricht. Das kleine Laufband hat eine rutschfester Lauffläche von 36 cm Breite und 97 cm Länge, was allerdings in unserem Vergleich ausreichend war. Das schwingungsdämpfende Anti-Rutsch-Band soll für gelenkschonendes und angenehmes Training auf dem kleinen Laufband sorgen. Für Abwechslung sorgen 3 Trainingsprogramme sowie individuelles Training. Das aktiv Laufband ist sehr platzsparend und kann zusätzlich zusammengeklappt werden. So kann das Gerät ganz einfach in nahezu jedem Raum positioniert oder in jeder Ecke unkompliziert verstaut werden. Begünstigt wird dies zusätzlich durch das geringe Gewicht von gerade mal 20 Kg. In unserem Praxistest hat das Mini Laufband einen soliden Eindruck gemacht. Die Technik funktionierte einwandfrei und die Erwartungen wurden erfüllt. Allerdings würden wir das Modell Personen, die recht groß sind, eher nicht empfehlen, da diese mit dem kleinen Laufband eher schwierig zurecht kommen. Insgesamt dennoch ein solides Modell, welches wir empfehlen können.

Vor- und Nachteile von einem Mini Laufband

Die Anschaffung eines kleinen Laufbands hat viele Vor- und Nachteile auf die wir im Folgenden eingehen möchten.

Platz

Ein großer Vorteil ist natürlich der platzsparende Aspekt. Solch ein kleines Gerät kann nahezu in fast jedem Raum aufgestellt werden und lässt sich vor allem ganz einfach unter dem Bett oder in kleinen Ecken problemlos verstauen. So kann die Raumfläche weiterhin effektiv genutzt und bei Bedarf das Laufband aufgestellt und ausgeklappt werden. Auch das geringe Gewicht ist hier ein Vorteil, da so ältere und sportlich nicht so ambitionierte Leute noch besser zurecht kommen.

Anschaffungskosten

Laufbänder sind in der Regel teuer. Die Preise kennen nahezu keine Grenzen und erstrecken sich von ca. 180-2000€. Je nach Größe, Leistung, Technik und Möglichkeiten variieren diese stark. Bei einem Mini Laufband sieht das ganze etwas anders aus. Die Geräte sind bei weitem nicht so umfangreich ausgestattet und verzichten auf zusätzliche, kostspielige Features. Hier geht es lediglich um den Zweck – und das so einfach wie möglich. Zusätzlich werden die Preise natürlich auch durch die Größe gedrückt. Die kleinen Modelle sind wesentlich kostengünstiger in der Produktion. So liegen die Preise bei einem Mini Laufband in der Regel zwischen 180-300€.

Stromkosten

Aufgrund der einfachen Technik sind die Stromkosten ebenfalls wesentlich günstiger als bei großen Laufbändern. Gerade wenn man regelmäßig auf das Laufband steigen möchte, kann man hier auf lange Sicht gesehen gutes Geld sparen.

Handhabung

Gerade für ältere Leute kann die einfache Handhabung einen Vorteil haben. Die Technik ist so einfach wie möglich gehalten und häufig sind nur wenige Trainingsprogramme und Einstellungsmöglichkeiten vorhanden. So kann das kleine Gerät ganz einfach gestartet und unkompliziert genutzt werden.

Leistung

Auf der einen Seite ein Vorteil, auf der anderen Seite wieder ein Nachteil. Aufgrund der einfachen und kostengünstigen Konstruktion stößt so ein Gerät leider relativ schnell an seine Grenzen. Die maximale Laufgeschwindigkeit liegt in der Regel bei ca. 10 km/h. Daher ist gerade für ambitionierte Läufer, die gerne bis an Ihre Grenzen gehen, so ein Mini Laufband eher ungeeignet. Das Gerät eignet sich eher zum leichten Joggen oder Walken.

Größe

Dank der kleinen Größe ist das Laufband wie bereits gesagt sehr platzsparend. Dadurch leidet aber auch die Größe der Lauffläche. Meistens ist diese noch ausreichend aber gerade größere Läufer über 1,85m kommen hier nicht wirklich auf Ihre Kosten. Für diese würden wir eher zum Kauf eines größeren, normalen Laufbands raten.

Fazit zum Mini Laufband

Egal für welches Gerät Sie sich letztendlich entscheiden, mit diesen Modellen können Sie eigentlich nichts falsch machen. Die Laufbänder haben in unserem Vergleich die Erwartungen erfüllt und waren alle Preis/Leistungs technisch ordentlich aufgestellt. Allerdings muss man noch erwähnen, dass die Erwartungen natürlich geringer als bei normalen Laufbändern sind. Für einen Preis von ca. 200 Euro kann man nicht wirklich viel verlangen und muss sich mit dem Einfachsten zufrieden geben. Diese wenigen Merkmale sollten dafür aber alle einwandfrei funktionieren und insgesamt sollte das Laufband überzeugen können. Denn häufig weisen solch kostengünstige Modelle leichte Mängel auf, die den Spaß schnell zu Nichte machen können. Mit unserem Vergleich und Ratgeber sollten Sie aber auf der sicheren Seite sein.

 


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare